TSV-Bild

Tierschutzverein Meinerzhagen/Kierspe e.V.

 
Seit dem Gründungstag, dem 28. April 1979, kümmert sich der Tierschutzverein
Meinerzhagen Kierspe e.V. um in Not geratene Tiere.
Der Verein hat ca. 125 Mitglieder und lebt von den Beiträgen der Mitglieder
und den Spenden einiger Tierfreunde.

Im Laufe eines Jahres versorgen wir aktiven Mitglieder des Vereins ehrenamtlich
bis zu 200 in Not geratene Tiere.
Meistens handelt es sich dabei um Fundtiere. Hauptsächlich sind es Katzen und Hunde,
aber auch Kaninchen, Igel, Frettchen, Tauben, Wildvögel usw.
Wenn sich der Besitzer nicht meldet, werden die Tiere bis zur Vermittlung von uns versorgt.
Wildtiere werden nach der Genesung wieder in die Freiheit entlassen.

Außerdem fangen wir ( sofern das Geld reicht) frei lebende Katzen, die niemandem gehören und lassen sie zur Verhinderung unkontrollierter Vermehrung kastrieren.

2008 konnten wir ein Haus erwerben, in das nach provisorischer Renovierung Anfang
November 2008 alle Tiere eingezogen sind. Mit Fördergeldern und Spenden konnten wir nachträglich ein Hundehaus bauen. Obwohl die Hunde schon eingezogen sind,
gibt’s noch viel zu tun. Im Innen- und Aussenbereich stehen noch etliche Arbeiten an, die wir nach und nach, hauptsächlich in Eigenleistung, verrichten werden.

 Der Verein besitzt außerdem ein eigenes Tierschutzauto, welches von heimischen Firmen                                   dankenswerter Weise gesponsert wurde!