MAGIX
Marlene: Ich bin die Marlene. Bestimmt hatte ich auch einmal - in weiter Vergangenheit - ein Zuhause. Aber was dann passiert ist, kann niemand sagen. Sicher ist nur: ich bin eine ganz liebe Perser-Dame, die andere Katzen überhaupt nicht mag. Leider war ich so verfilzt, dass ich zum Friseur musste. Das einzig Gute ist, dass das Fell wieder nachwächst... Wehe, wenn nicht :-).
Herr Möthe: Als ich ankam, war ich wahnsinnig hungrig. Und sehr, sehr scheu. Ich komme von einem Bauernhof, es ist aber leider so, dass die anderen Katzen mich gemoppt haben. Hier komischerweise nicht. Hier, im Tierheim, komme ich mit allen klar. Natürlich bin ich etwas scheu, auf'm Bauernhof ist das Leben ja schliesslich kein Ponyhof, aber hier habe ich einige Leutchen, die dürfen mich auch streicheln.
Tierschutzverein Meinerzhagen / Kierspe e.V.
zurück zu Unsere Tiere
Kurzinfo: Name: Marlene Geschlecht: weiblich geboren: ca. 2008
Wir hier wohnen im Dschungel-Camp des Tierschutzvereines. Das ist ein wirklich cooles Zimmer! Zu 10 Katzen wohnen wir hier und können tun und lassen, was wir wollen. Wir sind zwischen einem Jahr und 3 Jahren. Anpacken lassen wir uns nicht von jedem und wenn Fremde kommen, verstecken wir uns. Aber wenn wir jemanden mögen, nehmen wir sogar Leckerlie aus der Hand :-). Wir stehen hier stellvertretend für alle Babies, die sich zur Zeit noch hier im Tierheim befinden
Ich bin die Perla, geboren bin ich im März 2017. Ich hatte das Glück, vermittelt zu werden mit einem meiner Babies. Anfangs war auch alles gut, ich hatte wirklich Glück mit meiner Familie. Dann durfte ich raus. Und da fing es an: jedesmal, wenn ich wieder reinkam, wollte mein Baby mit mir kuscheln. Das geht gar nicht! Also verbrachte ich fast alle Zeit draussen, oder beim Nachbarn, der keine anderen Tiere hat - nicht schlecht, möchte ich sagen. Zu recht hat sich nun meine Familie entschieden, mich zurück ins Tierheim zu bringen. Der ganze Stress mit meinem Baby machte mich auch agressiv den Kindern gegenüber. Was ich mir wünsche ist ein Zuhause ohne andere Katzen, wo ich rein und raus kann, wie ich möchte. Als Gegenleistung bringe ich auch viele Mäuse nach Hause!